Frühstück soll zur festen Institution werden

Rund 30 Wattenscheider Mitglieder kamen zum ersten Sommer-Frühstück im idyllischen Garten der Hüller Straße zusammen. Gemeinsam wurde organisiert, aufgebaut und bereits das nächste Treffen in Angriff genommen.

 Geplant war es als lockeres Treffen, nun soll es zu einer festen Institution werden: 30 Mitglieder der Baugenossenschaft Bochum eG kamen bei bestem Wetter zum gemeinsamen Sommer-Frühstück im Garten der Senioren-Wohnanlage an der Hüller Straße 110-114 zusammen. Schon beim Aufbau halfen sich die Wattenscheider Nachbarn gegenseitig und gaben regelrecht aufeinander Acht: Die fitteren Bewohner unterstützen vor allem körperlich eingeschränktere Mitglieder, so dass jeder einen Platz an den vollen Frühstücks-Tafeln fand.

Mitglieder nutzen ihr großes Zelt

Auch wenn es trocken blieb – vorbereitet wäre die genossenschaftliche Nachbarschaft der Hüller Straße, Parkstraße, Am Beisenkamp und Stadtgartenring in jedem Fall gewesen. Im ruhigen, blühenden Garten bauten die Mitglieder ihr großes weißes Zelt auf. Bei vielen unterhaltsamen Spieleabenden im Gemeinschaftsraum der Wohnanlage Hüller Straße sammelte die Gemeinschaft zuvor Geld für den geräumigen Schutz, um auch bei Wind und Wetter den großen Garten für Treffen und Aktionen nutzen zu können.

Auge fürs Detail

Eingedeckt wurde natürlich ebenfalls gemeinsam: Mit Wurst, Käse, Lachs, selbstgemachten Marmeladen und Kuchen, Erdbeeren und Trauben, mit frischem Kaffee und erfrischenden Säften – auch ein Glas Sekt gönnte man sich – füllten die Bewohner ihre Tafeln und Tische. Die Baugenossenschaft sorgte für eine ordentliche Anzahl an Sonntags-Brötchen, während eine Bewohnerin ein Auge für besondere Details an den Tag legte: Am Vorabend bastelte sie extra kleine Becher für die zahlreichen Frühstückseier.

Im Advent trifft man sich im Gemeinschaftsraum

So wurde gut gelaunt bis in den Mittag hinein miteinander geplaudert, gegessen, getrunken und geplant. Als nächstes möchten die Mitglieder gemeinsam ein Advents-Frühstück in ihrem Gemeinschaftsraum organisieren. Die Wattenscheider Nachbarschaft hat sich im Bereich der Hüller Straße gefunden und möchte weiter zusammenrücken.

Kontaktieren Sie uns!

Besuchzeiten

Büro Bochum

Mo - Do: 08:00 - 12:30 Uhr

Mo - Mi: 13:00 - 16:00 Uhr

Do: 13:00 - 17:00 Uhr

Fr: 08:00 - 13:00 Uhr


Außenbüro Wattenscheid

Di: 08:00 - 16:00 Uhr

und nach Absprache

Fragen & Anregungen?

Baugenossenschaft Bochum EG

Friederikastraße 135, 44789 Bochum


Tel: 0234 93031-0 - Fax: 0234 93031-10
Mail: info@baugenossenschaft-bochum.de

Notfall?

Hier wird geholfen!

Heizung / Sanitär

Fa. Treitz
0234 313231

Rohrreinigung

Fa. Leichner
02361 692920

Elektro & Fernsehempfang

Fa. Istel
0234 772900
0163 1901547 od. 0176 20121993

Dachdecker

Fa. Hoose
0234 492277
0173 2886693

Aufzug

Fa. Haushahn
0201 895350

Schlüsseldienst

Fa. KlaBo
02327 54990