Neuer Bücherschrank stärkt den Austausch

„Eins geben, eins nehmen“ und spannenden Lesestoff empfehlen. In der Hüller Straße wurde der erste Bücherschrank der Baugenossenschaft Bochum eG installiert. Das Pilotprojekt könnte ausgeweitet werden.

Ein neues Kapitel schreibt die Baugenossenschaft Bochum eG in ihrem Quartier an der Hüller Straße in Wattenscheid. Im ersten eigenen Bücherschrank reihen sich bereits Romane an Biographien und Geschichten der Region. Der Grundstock ist gelegt, nun soll das Tauschen beginnen.

Angebot attraktiv halten

Während der Schrank zwischen den Hausnummer 112 und 114 fest verankert ist, soll der Lesestoff Mitglieder und Bewohner mit auf literarische Reisen nehmen. Damit der Bücherschrank zum Lesen anregt, werden die Mitglieder ein Auge auf seinen Inhalt haben: verstaubte schwere Lexika oder zerfledderte Zeitschriften dürften wohl kaum auf Interesse unter den Nachbarn stoßen.

Durchs Lesen ins Gespräch kommen

Vielmehr sollen die bereitgestellten Bücher neuen Input liefern. Ganz nach dem Motto: „Welches Buch möchte ich der Gemeinschaft ans Herz legen?“ Gute Lesetipps können wiederum neue Kontakte knüpfen oder stärken und zu unterhaltsamen Gesprächen unter Nachbarn über Klassiker wie Neuentdeckungen anregen.

Auch die Nachbarschaft ist eingeladen

Das Bücherschrank-Prinzip „eins geben, eins nehmen“ ist derweil längst nicht mehr nur unter Weltreisenden beliebt: Immer mehr Tauschangebote haben sich in Bochum und der Umgebung etabliert und sorgen für eine wachsende Vielfalt. Die Hüller Straße ist nach dem Regal vor der Bücherei im Wattenscheider Gertrudiscenter und dem Schrank der katholischen Gemeinde St. Johannes an der Kemnastraße in Leithe bereits der dritte Standort in Wattenscheid. Auch die interessierte Nachbarschaft ist eingeladen, das genossenschaftliche Angebot zu nutzen.

Tauschprinzip auch in weiteren Quartieren

Dank der Überdachung trotzen die Krimis, Thriller, Historien-Romane und Magazine Wind und Wetter. Sollte das Pilotprojekt erfolgreich anlaufen und auch in anderen Quartieren der Baugenossenschaft auf Interesse stoßen, können weitere Bücherschränke aufgestellt werden.

Kontaktieren Sie uns!

Besuchzeiten

Büro Bochum

Mo - Do: 08:00 - 12:30 Uhr

Mo - Mi: 13:00 - 16:00 Uhr

Do: 13:00 - 17:00 Uhr

Fr: 08:00 - 13:00 Uhr


Außenbüro Wattenscheid

Di: 08:00 - 16:00 Uhr

und nach Absprache

Fragen & Anregungen?

Baugenossenschaft Bochum EG

Friederikastraße 135, 44789 Bochum


Tel: 0234 93031-0 - Fax: 0234 93031-10
Mail: info@baugenossenschaft-bochum.de

Notfall?

Hier wird geholfen!

Heizung / Sanitär

Fa. Treitz
0234 313231

Rohrreinigung

Fa. Leichner
02361 692920

Elektro & Fernsehempfang

Fa. Istel
0234 772900
0163 1901547 od. 0176 20121993

Dachdecker

Fa. Hoose
0234 492277
0173 2886693

Aufzug

Fa. Haushahn
0201 895350

Schlüsseldienst

Fa. KlaBo
02327 54990