Feierabendgrillen lässt neue Verbindung entstehen

Rund 40 Mitglieder der Baugenossenschaft Bochum eG kommen in ihrem Malerviertel zusammen. In lockerer Atmosphäre klingt der Alltag gemeinschaftlich aus. Eine Wiederholung ist fest geplant.

Grillzange und Bratwürstchen statt Pinsel und Ölfarben: Im „Malerviertel“ wurden die Tafeln beim Feierabendgrillen von Mitgliedern der Baugenossenschaft Bochum eG mit Deftigem gefüllt. Und das Warten hat sich gelohnt. Nachdem die lockere Feier unter Nachbarn aufgrund des Wetters zunächst verschoben wurde, folgte auf die Vorfreude beste Stimmung bei sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein.

Lokales für den Grill

An die 40 Mitglieder trafen sich im ruhigen, weitläufigen Innenhof ihres Weitmarer Quartiers zwischen der Hattinger Straße und den namensgebenden „Malerstraßen“ am 21. August. Der entspannte Ausklang des Tages wurde ganz nach heimischer Tradition mit original Dönnighaus-Würstchen begangen, die von der Baugenossenschaft mitgebracht wurden.


Entspannte Stimmung statt stressigem Alltag

Selbstgemachte Salate der Mitglieder komplettierten den Grillabend und sorgten für Abwechslung auf den vielen Tellern. Natürlich wurde alles geteilt, manch Bewohner half schon beim Aufbau, andere kümmerten sich dann ums Eindecken, jeder trug einen kleinen Teil bei. Da durfte auch unter der Woche einmal die Stimmung etwas ausgelassener werden. Arbeit und Alltag rückten in den Hintergrund, Hugo und Lambrusco übernahmen hier und dort.

Mitgliedervertreter/innen suchen Gespräche

Neben den Anwohnern des Malerviertels besuchten auch einige Mitgliedervertreter/innen die nachbarschaftliche Aktion. Sie hatten ein offenes Ohr für Anliegen und Wünsche der Bewohner und konnten sich mit zahlreichen bekannten und auch neuen Gesichtern austauschen. So entstanden auch zwischen „Neulingen“ und „Alteingesessenen“ des Quartiers neue sowie engere Verbindungen.


Gemeinschaft möchte Fortsetzung

Bis kurz vor 23 Uhr tauschten sich die Nachbarn aus, plauderten zwanglos und besprachen Ideen, um das Miteinander im Malerviertel weiter zu stärken – auch noch beim gemeinsamen Aufräumen und Abspülen im Gemeinschaftsraum zu später Stunde.

Klar ist: Eine Wiederholung soll es auf jeden Fall geben. Über das „Wie und Wann“ entscheiden die Mitglieder selbst und leben damit den genossenschaftlichen Gedanken vor.

 

 

Kontaktieren Sie uns!

Besuchzeiten

Büro Bochum

Mo - Do: 08:00 - 12:30 Uhr

Mo - Mi: 13:00 - 16:00 Uhr

Do: 13:00 - 17:00 Uhr

Fr: 08:00 - 13:00 Uhr


Außenbüro Wattenscheid

Di: 08:00 - 16:00 Uhr

und nach Absprache

Fragen & Anregungen?

Baugenossenschaft Bochum EG

Friederikastraße 135, 44789 Bochum


Tel: 0234 93031-0 - Fax: 0234 93031-10
Mail: info@baugenossenschaft-bochum.de

Notfall?

Hier wird geholfen!

Heizung / Sanitär

Fa. Treitz
0234 313231

Rohrreinigung

Fa. Leichner
02361 692920

Elektro & Fernsehempfang

Fa. Istel
0234 772900
0163 1901547 od. 0176 20121993

Dachdecker

Fa. Hoose
0234 492277
0173 2886693

Aufzug

Fa. Haushahn
0201 895350

Schlüsseldienst

Fa. KlaBo
02327 54990