Umsetzung des Quartiersentwicklungsprojektes

Es geht endlich los - nun werden die Wünsche des Quartiersentwicklungsprojektes erfüllt.

Aufgrund der Corona-Situation musste unsere 100 Jahr-Feier leider abgesagt werden. Damit Sie, als Mitglieder der Baugenossenschaft Bochum eG, trotzdem etwas zum Jubiläum geboten bekommen, haben wir zu Beginn des Jahres das Quartiersentwicklungsprogramm ins Leben gerufen. Ziel dieses Projektes war es, in Kontakt mit unseren Mitgliedern zu treten und gemeinschaftsfördernde Wünsche zu erfüllen. Wir haben uns sehr über die zahlreichen Nachrichten gefreut. Nachdem wir alle Wünsche aufgenommen und geprüft haben, kam es zu einer gemeinschaftlichen Begehung der verschiedenen Viertel mit den gewählten Vertreter*innen. Da die Vertreter*innen das Sprachrohr unserer Mitglieder sind, haben wir während der Begehung unsere geplanten Maßnahmen vorgestellt um sie ebenfalls mit einzubeziehen.

Alle Wünsche, die der Gemeinschaft dienen und im Rahmen des Umsetzbaren sind, möchten wir gerne im Laufe des Jahres nach und nach erfüllen. Hierbei kam es zu den unterschiedlichsten Ideen - angefangen mit mehr Sitzmöglichkeiten um mit den Nachbarn draußen gemeinsam mehr Zeit verbringen zu können. Hierbei haben wir uns für Sitzgruppen entschieden, die ein gemeinschaftliches Beisammensein ermöglichen und gleichzeitig mit Lehne und einem Tisch ausgestattet sind um z.B. Picknicken zu erleichtern. Des Weiteren haben sich einige Mitglieder Hochbeete gewünscht um ihr eigenes Gemüse anbauen zu können. Ein Hochbeet ist verbunden mit einer Patenschaft - d.h. die Pflege und die Obhut obliegt dem Mitglied. Da es sich hierbei um ein gemeinschaftliches Projekt handelt, dürfen natürlich alle Interessierten Teil der Pflege werden.

Unsere Spielplätze im Malerviertel und in der Siedlung am Rosenberg werden ebenfalls erweitert und mit neuen Spielgeräten ausgestattet. Hierbei haben wir uns für Kletterspinnen und Wippen entschieden. Unsere Quartiere an der Stennerskuhlstraße und in der Hermann-Bittner-Str. werden mit Tischtennisplatten und Fußballtoren ausgestattet. Um der Natur noch etwas Gutes zu tun, werden ebenfalls der Jahreszeit entsprechend noch Obstbäume eingepflanzt und Wildblumenwiesen angelegt.

Wir hoffen, dass wir Ihnen durch dieses Projekt ein wenig zurückgeben konnten und wünschen Ihnen bald wieder ein gemeinsames Beisammensein (in der Natur) ermöglichen zu können.

 

Kontaktieren Sie uns!

Erreichbarkeit

Büro Bochum

Mo - Do: 08:00 - 16:00 Uhr

Fr: 08:00 - 13:00 Uhr


Außenbüro Wattenscheid

Nur nach Absprachen

Fragen & Anregungen?


Baugenossenschaft Bochum EG

Friederikastraße 135, 44789 Bochum


Tel: 0234 93031-0 - Fax: 0234 93031-10
Mail: info@baugenossenschaft-bochum.de

Notfall?

Hier wird geholfen!

Heizung / Sanitär

Fa. Treitz
0234 313231

Rohrreinigung

Fa. Leichner
02361 692920

Elektro & Fernsehempfang

Fa. Istel
0234 772900
0163 1901547 od. 0176 20121993

Dachdecker

Fa. Hoose
0234 492277
0173 2886693

Aufzug

Fa. Schmitt & Sohn
0800 2400365

Schlüsseldienst

Fa. KlaBo
02327 54990