Was machen eigentlich Vertreterinnen und Vertreter?

Das können Sie alles für Ihre Nachbarschaft bewirken. Pro Jahr gibt es nur zwei feste Termine.

Herzlichen Glückwunsch: Sie sind von den Mitgliedern unserer Baugenossenschaft Bochum eG (BaugeBo) gewählt worden und sind jetzt Vertreterin oder Vertreter für Ihren Wahlbezirk. Oder Sie haben sich dazu entschlossen, sich zur Wahl zu melden. Ihnen und allen, die künftig gerne mitbestimmen und -gestalten möchten, geben wir hier einen kurzen Überblick, welche Aufgaben unsere Vertreter/innen übernehmen und – noch wichtiger – welche Möglichkeiten Sie haben. 

Stimmung auffangen

Es ist relativ simpel: Im Idealfall haben Sie ein Gespür für die Stimmung in Ihrem Quartier und stehen im Austausch mit Ihrer Nachbarschaft. Dann haben Sie schon die besten Voraussetzungen, Wünsche und Anregungen aus Ihrem Umfeld bei der nächsten Vertreterversammlung mitzuteilen.

Die jährliche Vertreterversammlung 

Jedes Jahr, meistens im Juni, wird diese Versammlung abgehalten. Um einen Einblick in die Projekte und Maßnahmen der BaugeBo zu bekommen, erhalten Sie circa vier bis sechs Wochen vorher den Geschäftsbericht. Dieser bezieht sich immer auf das vergangene, also abgelaufene Jahr. Als Vorbereitung auf die Versammlung können Sie sich den Bericht durchlesen und sind bestens informiert.  Bei der Vertreterversammlung wird dann vor Ort per Abstimmung über die Entlastung des Aufsichtsrates und des Vorstandes entschieden. Natürlich können Sie jederzeit zu allen Punkten weiterführende Fragen stellen. 

 

 

 

 

 

Austauschen beim Herbsttreffen

Im Herbst laden wir Sie dann zu einem zwanglosen Treffen ein. Bei diesem haben Sie die Möglichkeit, mit dem Vorstand der BaugeBo ins Gespräch zu kommen und sich mit allen anderen Vertreter/innen auszutauschen. Vielleicht eignen sich ja auch die Anregungen aus einem anderen Quartier in Ihrem – oder umgekehrt. Außerdem erfahren Sie alles über Neuerungen und Veränderungen in der BaugeBo sowie über die nächsten geplanten Projekte. Bei Kaffee und Kuchen haben Sie erneut die Möglichkeit, Fragen zu stellen und gerne auch die Anliegen und Wünsche aus Ihrem Quartier vorzutragen – entweder im Zwiegespräch oder gemeinsam mit und vor der Gruppe. 

Welchen zeitlichen Aufwand bedeutet das nun alles für Sie?

Zunächst einmal übernehmen Sie die Rolle als Vertreterin oder Vertreter in Ihrem Wahlbezirk für fünf Jahre. So haben Sie genügend Zeit, auch wirklich etwas bewirken zu können. Ansonsten kennen Sie nun bereits die beiden Termine, die für Sie pro Jahr wichtig sind: die Vertreterversammlung und das Herbsttreffen. Sollten Sie an der Vertreterversammlung mal nicht teilnehmen können, ist das natürlich kein Problem. Die Versammlung ist breit aufgestellt und bleibt beschlussfähig. 

 

 

 

 

 


Ihre Vorschläge sind uns wichtig

Über diese beiden Termine hinaus liegt es ganz bei Ihnen, wie viel Sie sich engagieren möchten. Wozu wir Sie immer motivieren möchten und was immer willkommen ist, sind Veranstaltungs- oder Optimierungsvorschläge für Ihr Quartier. Gelegentlich könnten wir auch mal bei Ihnen nachfragen, was Sie von unseren Ideen halten. Denn Sie können am besten beurteilen, was Ihrer Nachbarschaft am meisten zugutekommt. Das hat zum Beispiel unser Projekt „Quartiersentwicklung 2021” erfolgreich gezeigt. 

Worum Sie sich ausdrücklich nicht kümmern müssen

Sie werden nicht zur Ansprechperson für Mängel in den Wohnungen der einzelnen Mitglieder. Sollte es Probleme geben, kann jedes Mitglied selbst direkt bei uns anrufen oder – ganz einfach – über die BaugeBo-App einen Schaden oder Mangel melden.

Wir freuen uns, wenn Sie sich nun angesprochen fühlen und sich zur Wahl als Vertreterin oder Vertreter aufstellen lassen.

Kontaktieren Sie uns!

Erreichbarkeit

Büro Bochum

Mo - Do: 08:00 - 16:00 Uhr

Fr: 08:00 - 13:00 Uhr


Außenbüro Wattenscheid

Nur nach Absprachen

Brand

Mit unserer APP informieren Sie sich ganz entspannt vom Smartphone aus über Neuigkeiten der Baugenossenschaft Bochum, sogar Schadensmeldungen gehen noch einfacher. Direkt den QR-Code scannen und die APP runterladen.

Fragen & Anregungen?

Baugenossenschaft Bochum EG

Friederikastraße 135, 44789 Bochum


Tel: 0234 93031-0 - Fax: 0234 93031-10
Mail: info@baugenossenschaft-bochum.de

Notfall?

Hier wird geholfen!

Heizung / Sanitär

Fa. Treitz
0234 313231

Rohrreinigung

Fa. Leichner
02361 692920

Elektro & Fernsehempfang

Fa. Istel
0234 772900
0163 1901547 od. 0176 20121993

Dachdecker

Fa. Hoose
0234 492277
0173 2886693

Aufzug

Fa. Schmitt & Sohn
0800 2400365

Schlüsseldienst

Fa. KlaBo
02327 54990